Leistungen

Schmerztherapie

Wir bieten verschiedene, ganzheitliche Schmerztherapien an und haben dazu einige Informationen für Sie zusammen gefasst. Sollten Sie noch Fragen zu den einzelnen Therapien haben, kontaktieren Sie uns sehr gerne.

Goldimplantation (nach Wiener Schule)

Schonende, minimalinvasive Dauerschmerztherapie für chronisch schmerzhafte Gelenkerkrankungen.
Nach umfassender klinisch-orthopädische Diagnostik (Gangbildanalyse, Triggerpunktdiagnostik und Gelenksfunktionsprüfung) werden entsprechende Röntgenbilder angefertigt.
An die betroffenen Gelenke werden über eine Kanüle kleinste Golddrahtstücke gelegt. Dies bewirkt eine deutliche Minimierung der Entzündung und dadurch eine dauerhafte Schmerzreduktion. Dem Tier wird wieder ein normaler Bewegungsablauf ermöglicht, was durch die Physiotherapeutische Behandlung noch unterstützt wird.
Diese Therapieform wird durch einige Tierkrankenversicherungen übernommen.
Nähere Infos finden Sie hier.

Neuraltherapie

Die NT gilt als westliche Schwester der Akupunktur und wurde von einem deutschen Brüderpaar, Walter und Ferdinand Huneke, beides Ärzte, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts „entdeckt“.
Einsatzbereich der NT sind u.a. Schmerzen im Bewegungsapparat (verspannter Rücken, Bandscheibenvorfall, Gelenksbeschwerden, insbesondere Arthrosen), aber auch Erkrankungen der inneren Organe (Inkontinenz) oder Narbenempfindlichkeit nach Operationen, um nur einige Einsatzgebiete zu nennen.
Mit Hilfe feinster Nadeln wird bei der NT ein Lokalanästhetikum in die Haut (Quaddel), Muskulatur, an den Knochen oder die Nerven gespritzt. Auch bei dieser Therapieform erfolgt im Vorfeld eine genaue Diagnostik.
Nähere Infos finden Sie hier.

Interferenzstromtherapie

Schmerz- und Juckreizlinderung durch den verstärkten Abtransport von Entzündungs- und Schmerzmediatoren
Verbesserung der Nervenleitgeschwindigkeit, Rehabilitation bei neurologischen Erkrankungen, z.B. Bandscheibenvorfall
Stoffwechsel- und Regenerationsförderung, z.B. bei sehr schlecht und langsam heilenden Wunden und für raschere Frakturheilung.

Leistungen für Kleintiere und Heimtiere

Chirurgie:

In unserer Praxis führen wir standardmäßig chirurgische Eingriffe unter schonender Isofluran-Inhalationsnarkose durch. Diese Narkoseform ermöglicht eine genaue Einstellung der Narkosetiefe individuell für jeden Patienten.

Die Narkoseüberwachung erfolgt durch Pulsoxymetrie (SpO2) und Messung der Pulsfrequenz.

Auskühlung des Körpers in der Narkose bedeutet ein Risiko, daher werden unsere Patienten auf speziellen Wärmematten operiert und in der Aufwachphase gelagert. Regelmäßige Temperaturkontrollen sind selbstverständlich.

Zu den in unserer Praxis durchgeführten Eingriffen gehören u.a.:

  • Kastrationen von weiblichen und männlichen Klein- und Heimtieren
  • Tumoroperationen von Haut und Gesäuge
  • Lidrand-, Nickhaut- und Bindehautchirurgie
  • Amputationen
  • Kaiserschnitt
  • Bandersatz bei Kreuzbandruptur
  • Fremdkörperentfernung aus Magen oder Darm/Darmverschluss
  • Pyometra-OP (Entfernung der entzündeten Gebärmutter)
  • Blasensteinentfernung
  • Zahnextraktionen

Diagnostik und Ausstattung

  • Prophylaxe und Beratung
    ausführliche Impfberatung, Anwendung von neuen Impfstoffen (z.B. L4, adjuvantienfreie Katzenimpstoffe, jährliche Myxo/RHD-Impfung), Beratung zu Endo- und Ektoparasitenbehandlung, Ernährungsberatung, Reiseberatung
  • professionelle Zahnsteinentfernung und Politur
    Zahnkürzung, Schnabelkürzung
  • Ultraschalluntersuchung z.B. bei
    Trächtigkeit und zur Vitalitätsprüfung der Welpen, Gebärmutterentzündung, Tumorverdacht, Blasensteinen…
  • Herzultraschall mit Farbdoppler und EKG
    Die Kardiologin Frau Dr. Niederhagen www.kardio-konsil.de kommt regelmäßig für die Cardio-Sprechstunde in unsere Praxis.
  • Röntgen
    Wir verfügen über eine moderen, digitale Röntgenanlage. Diese ermöglicht uns, Röntgenbilder in kürzester Zeit und bester Qualität anzufertigen.
  • Tonometrie (Augeninnendruckmessung) und Spaltlampenuntersuchung des Auges
  • nichtinvasive Blutdruckmessung mittels Doppler
  • Abnahme der Sachkundeprüfung für Hundehalter/innen gem. §11 Abs. 3 des Landeshundegesetz (LHundG) NRW
  • stationäre Unterbringung bei intensivem Betreuungsbedarf

Laborleistungen für Kleintiere, Heimtiere, Vögel und Reptilien

In unserem praxiseigenen Labor können folgende Untersuchungen sofort durchgeführt werden:

  • Blutuntersuchungen (Hämatologie, Organparameter z.B. für Niere, Leber, Bauchspeicheldrüse, Blutzuckerüberprüfung)
  • Untersuchung auf Blutparasiten
  • Untersuchung auf Viruserkrankungen von Katze und Hund (FeLV,FIV, Parvovirose)
  • Kotuntersuchung (Würmer, Giardien, Kokzidien, Bakterien und Pilze)
  • Harnuntersuchung/Harnstatus: Harndichte SPG (Anzeichen für Nierenerkrankung), Anfertigung und Auswertung Harnsediment, Harnstick
  • Ohrabstriche bei Ohrenentzündung zur genaueren Diagnosestellung und besserer Therapiewahl
  • Hautabstriche und Hautgeschabsel
  • Vaginalabstriche

Externes Labor

Bei Bedarf werden weitere Untersuchungen bei einem externem Labor angefordert, die Ergebnisse liegen uns in der Regel am nächsten Tag vor.

Histologische Untersuchungen und Punktionszytologien werden durch externe Pathologen untersucht.